Pourquoi Bitcoin renaît-il en 2020?

Bitcoin BTC, -0,87% existe depuis 11 ans, et pendant ce temps, il a gagné des légions de partisans et de détracteurs et a tout appelé d’une bulle spéculative, d’une arnaque et de l’avenir de l’informatique et de la finance. Au cours de ces 11 années, nous avons vu de grandes fluctuations d’intérêt pour le Bitcoin et la technologie blockchain en général.

La première moitié de 2020 a provoqué une résurgence de l’investissement dans la crypto-monnaie et le Bitcoin Trader au milieu de la pandémie mondiale de COVID-19 et parle des effets possibles de la réduction de moitié du Bitcoin . Si vous faites partie des personnes qui se demandent ce que ces deux événements ont à voir avec l’intérêt croissant, lisez la suite pour savoir pourquoi Bitcoin renaît en 2020.

Un peu d’histoire Bitcoin

Connaître et comprendre le passé est important si nous voulons envisager ce que l’avenir pourrait nous réserver. Donc, nous allons voir où se trouve Bitcoin avant de se concentrer sur où il se trouve actuellement.

Bitcoin est la première implémentation de la technologie blockchain. Il a commencé à fonctionner le 3 janvier 2009 et a initialement circulé principalement entre d’autres passionnés de cryptographie. Le 22 mai 2010 a vu la première transaction commerciale utilisant Bitcoin pour acheter un article du monde réel. Ce jour-là, désormais connu sous le nom de Bitcoin Pizza Day, Laszlo Hanyecz a payé 10 000 Bitcoins pour deux grandes pizzas. Cela nous donne une image claire de la valeur de la crypto-monnaie à l’époque. Aujourd’hui, la valeur de ce montant de Bitcoin dépasse 96 millions de dollars.

En 2011 et 2012, la CTB est généralement restée entre 5 $ et 7 $ USD avec des pics aussi élevés que 31 $ et des chutes aussi basses que 3,8 $. Cependant, la sensibilisation générale et l’intérêt pour les blockchains et le Bitcoin sont restés faibles. Les principaux utilisateurs de Bitcoin au cours de cette période étaient les marchés noirs sur le dark web, ce qui n’a pas contribué à la popularité et à l’image publique de la crypto-monnaie. Pour promouvoir le développement, l’image et l’adoption de Bitcoin, la Fondation Bitcoin a été créée en septembre 2012.

2013 a été le début d’une tendance générale à la hausse du prix et de la notoriété du Bitcoin. D’être connu principalement des développeurs, le nombre d’utilisateurs de portefeuilles de crypto-monnaie était passé à près de six millions d’utilisateurs en 2017. Autres projets de blockchain lancés avec succès au cours de cette période: Ethereum est entré en ligne en 2015 et EOS en 2018.

Cependant, la période 2017-2018 a été une période difficile pour les crypto-monnaies en général et Bitcoin en particulier. Le Bitcoin a terminé l’année 2019 au prix d’un peu plus de 7200 dollars américains.

Pourquoi le Bitcoin renaît-il en 2020?

Au cours du premier semestre 2020, le Bitcoin a connu une tendance à la hausse des prix, du nombre de transactions et de l’intérêt général. Malgré de grandes fluctuations, Bitcoin a généralement maintenu son prix dans la fourchette de 9 000 $, allant même près de 10 000 $ à plusieurs reprises. Cela ne peut s’expliquer que partiellement par une plus grande confiance dans les crypto-monnaies et les chaînes de blocs définissant l’avenir de l’informatique et notre façon de faire des affaires. Il y a deux autres facteurs majeurs derrière cela. Jetons-y un œil.

Bitcoin réduit de moitié

Les nouvelles pièces BTC sont créées par un processus appelé minage . Partout dans le monde, les gens utilisent des ordinateurs très puissants pour résoudre des énigmes mathématiques complexes dans le cadre du protocole qui maintient l’intégrité de toutes les données stockées sur la blockchain. Chaque fois qu’un nouveau bloc de données est créé, le mineur reçoit des Bitcoins en récompense. Mais cela ne durera pas indéfiniment – il y a une limite. La blockchain de Bitcoin est conçue pour qu’il n’y ait jamais que 21 millions de pièces jamais créées. Une fois ce nombre atteint, plus aucun BTC ne sera jamais créé. Cela devrait se produire vers l’an 2140.

Quand le dernier Bitcoin sera-t-il extrait?

Un autre trait intégré à la blockchain de Bitcoin est que le nombre de jetons récompensés aux mineurs est réduit de moitié environ tous les 4 ans. Plus précisément, cela se produit tous les 210 000 blocs. Lors du lancement de Bitcoin en 2009, 50 BTC ont été donnés aux mineurs pour trouver chaque bloc. Après la création de 210000 blocs, le montant reçu a été réduit à 25 après la première réduction de moitié du Bitcoin. Comme le montre le graphique de Coinmetrics, le prix du Bitcoin a augmenté après les première et deuxième moitiés, de nombreuses personnes s’attendaient à ce qu’il en fasse de même après la troisième réduction de moitié en mai 2020.

Le troisième Bitcoin Halfving devait avoir lieu début mai 2020, ce qui signifie qu’à partir de ce moment, la récompense par bloc serait de 6,25 BTC. Moins de nouvelles pièces générées, d’une part, signifie que les jetons déjà existants pourraient être considérés comme plus précieux et que le prix augmenterait. Mais, d’autre part, l’exploitation minière est désormais moins rentable, surtout lorsque les quantités massives d’énergie (en 2019, on estimait que l’exploitation minière mondiale de bitcoin consommait environ autant d’énergie que l’ensemble du pays suisse) et que la bande passante nécessaire étaient prises en compte et cela pourrait faire baisser le prix.

Cela a conduit à de nombreuses spéculations sur ce qui arriverait vraiment au prix du Bitcoin après la réduction de moitié, certains affirmant que le prix monterait immédiatement en flèche et d’autres arguant que cela pourrait signifier le début de la fin de la popularité et de la règle de Bitcoin dans le monde de la cryptographie. .
Au cours des mois précédant la réduction de moitié, le prix du Bitcoin évoluait généralement dans la bande de 8 000 $ à 9 000 $, avec un maximum d’environ 10 300 $ le 13 février et un minimum d’environ 5 000 $ le 17 mars. Le graphique suivant montre le prix du Bitcoin au cours de la dernière année .

Kadonnut Bitcoin Skyrocketille, elleivät sijoittajat aloita tavaroiden tuottamista

Uhkaava salausperintökriisi voi johtaa miljoonien rahakkeiden häviämiseen korjaamattomasti, jos uuden raportin havainnot osoittavat olevan totta.

Miellyttävä 89% tutkituista kryptovaluutta-sijoittajista kertoi olevansa jollain tasolla huolissaan omaisuuden menetyksestä kuollessaan, mutta alle neljäsosa sanoi, että heillä oli vakaa suunnitelma siitä, mitä heidän kovalla työllä ansaitullesa salaisuudelle tapahtuu kuolemansa jälkeen, Kremaation instituutin tuoreen tutkimuksen mukaan .

Ja siitä, että vuosituhanneista tulee tärkeitä salaisuuksien markkinoita, kadonneiden salausten kysymys voi tulla tulevina vuosina paljon vakavampi.

Kuinka sijoittajat ovat huolissaan kuolemasta salaustekniikallaan

Kadonnut Bitcoin Skyrocketille, elleivät sijoittajat aloita tahtojen tekemistä 102
Lähde: Tuhkauslaitos
Raportin kirjoittajat kirjoittivat, että “osa yhtälöstä johtuu palvelujen puutteesta ja vähäisestä lainsäädännöstä, joka kattaa kiinteistöjen suunnittelun ja salaustekniset varat”.

Raportin tiedot osoittavat, että tuhansien vuosien salausten haltijat (26–40-vuotiaat ihmiset) viisi kertaa todennäköisemmin eivät aio suunnitella pahinta kuin Boomers tai 56–76-vuotiaita.

Epäonnistuminen ongelman ratkaisemisessa voi johtaa miljardeja dollareita arvosta bitcoiniin (BTC) ja muihin rahakkeihin. Coincover arvioi, että tähän mennessä noin 4 miljoonaa BTC: tä (37,6 miljardia dollaria) on menetetty.

Lukumäärä voi nousta nopeasti, kun ”zoomeerit” ikääntyvät, jos krematisointi-instituutin tutkimuksen tiedot osoittavat todella vastaavan suurinta kuvaa. Kremaation instituutti haastatteli noin 1 150 osallistujaa iältään 19–73.

Ja vaikka 32% amerikkalaisista ilmoittaa laatineensa testamentin, Caring.comin tekemän vuoden 2020 tutkimuksen mukaan vain 7% krypto-sijoittajista – joilla on taipumus olla nuorempia – sanovat kirjoittaneensa testamentin, joka sisältää ohjeet heidän salauksestaan varoihin.

Kremaation instituutin raportin kirjoittajat kirjoittivat

”86% sukupolven ikääntyneistä ja 94% vauvaboomeista ilmoittaa vaikuttavasti, että heillä on jonkinlainen suunnitelma varmistaakseen, että heidän varallisuutensa jakautuvat heidän perheenjäsentensä kesken. Tämä on vastoin nuorempia sukupolvia, joilla on paljon vähemmän todennäköistä, että heillä on suunnitelma. Sekä Millennials (65%) että Generation Zers (41%) kertoivat olevansa jonkinlainen suunnitelma käytössä. ”

Niistä, jotka ovat laatineet perintösuunnitelmat, joiden avulla lähisukulaiset voivat käyttää salaustaan, 65% kertoi pitävänsä ohjeita kotitalouksissaan, 17% tallensi ne tietokoneisiin ja 15% valitsi USB-asemaan liittyviä ratkaisuja. Turvallisuus talletukset valitsi 2% krypto-sijoittajista, joilla oli ”perintösuunnitelma”, kun taas 1% sanoi, että heillä oli muita ideoita.

Mutta kun tietoisuus potentiaalisista sijoitusriskeistä lisääntyy, Crematio-instituutti ennustaa, että tulevina vuosina AI-salaustekniikan palveluiden markkinat kasvavat nopeasti, jolloin sijoittajat voivat suojata kuvakkeitaan yksityisellä avaimella kuolemantapauksissa.

Wie man ein bootfähiges Linux-USB-Flash-Laufwerk erstellt, der einfache Weg

Ein bootfähiges USB-Laufwerk ist der beste Weg, Linux zu installieren oder auszuprobieren. Aber die meisten Linux-Distributionen – wie z.B. Ubuntu – bieten nur eine ISO-Disk-Image-Datei zum Herunterladen an. Sie benötigen ein Tool eines Drittanbieters, um diese ISO-Datei in ein bootfähiges USB-Laufwerk zu verwandeln.

Dazu müssen Sie eine ISO-Datei herunterladen – wir werden in unserem Beispiel Ubuntu verwenden, aber das sollte für eine ganze Reihe verschiedener Linux-Distributionen funktionieren. Gehen Sie auf die Download-Seite von Ubuntu und laden Sie die gewünschte Ubuntu-Version herunter – entweder die stabile “Long Term Service”-Version oder die aktuelle Version. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Sie herunterladen sollen, empfehlen wir die LTS-Version.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie dieses ISO in ein bootfähiges Flash-Laufwerk sowohl unter Windows als auch unter einem bestehenden Linux-System umwandeln können.

VERWANDTES: Wie man ein Live-Ubuntu-USB-Laufwerk mit persistenter Speicherung erstellt

HINWEIS: Bei diesem Vorgang wird ein herkömmliches Live-USB-Laufwerk erstellt. Wenn Sie es ausführen, wird keine Ihrer Chancen (wie installierte Programme oder erstellte Dateien) für die nächste Ausführung gespeichert. Für die Installation von Linux auf Ihrem PC ist das in Ordnung. Wenn Sie jedoch ein Live-USB-Laufwerk wünschen, das Ihre Änderungen speichert, so dass Sie es regelmäßig auf verschiedenen Computern verwenden können, sollten Sie stattdessen diese Anweisungen lesen.

Wie man ein bootfähiges USB-Laufwerk unter Windows erstellt

Es gibt viele Tools, die diese Aufgabe für Sie erledigen können, aber wir empfehlen ein kostenloses Programm namens Rufus – es ist schneller und zuverlässiger als viele der anderen empfohlenen Tools, einschließlich UNetbootin.

Laden Sie Rufus herunter und führen Sie es auf Ihrem Windows-PC aus. Das Programm wird sofort geöffnet – Sie müssen es nicht einmal installieren.

Schließen Sie ein USB-Laufwerk mit mindestens 2 GB freiem Speicherplatz an Ihren Windows-PC an (dies kann je nach der von Ihnen gewählten Distribution variieren). Der Inhalt dieses Laufwerks wird gelöscht, sichern Sie also zuerst alle wichtigen Dateien auf dem Laufwerk. Klicken Sie in Rufus auf das Feld “Gerät” und vergewissern Sie sich, dass Ihr angeschlossenes Laufwerk ausgewählt ist.

Wenn die Option “Bootfähige Festplatte erstellen mit” ausgegraut ist, klicken Sie auf das Feld “Dateisystem” und wählen Sie “FAT32”.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen “Bootfähigen Datenträger erstellen mit”, klicken Sie auf die Schaltfläche rechts daneben und wählen Sie Ihre heruntergeladene ISO-Datei aus.

Wenn Sie die richtigen Optionen ausgewählt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche “Start”, um mit der Erstellung des bootfähigen Laufwerks zu beginnen.

Möglicherweise wird Ihnen mitgeteilt, dass Sie neuere SysLinux-Dateien benötigen. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche “Ja”, und Rufus wird sie automatisch für Sie herunterladen.

Rufus wird Sie fragen, wie Sie das Image schreiben wollen. Wählen Sie einfach die Standardoption – “Schreiben im ISO-Abbildmodus (empfohlen)” – und klicken Sie auf “OK”.

Sie werden gewarnt, dass alle Daten auf dem USB-Laufwerk gelöscht werden. Klicken Sie auf “OK”, um fortzufahren, wenn sich auf dem Laufwerk keine wichtigen Daten befinden. (Wenn Sie vergessen haben, Ihre Daten zu sichern, klicken Sie auf “Abbrechen”, sichern Sie die Daten auf dem USB-Laufwerk und starten Sie Rufus erneut).

Wie man Samsung Galaxy Note8 oder S8 mit dem Computer verbindet

Schließen Sie Ihr Samsung Galaxy Note8 oder Galaxy S8 an Ihren Computer an und übertragen Sie Dateien zwischen dem Smartphone und Ihrem PC.

Windows-Benutzer sollten die USB-Treiber für das Galaxy Note8 oder Galaxy S8 herunterladen und installieren. Mac-Benutzer können Android File Transfer herunterladen und installieren. Optional können Windows- und Mac-Benutzer die Smart Switch-Software von der Samsung-Website herunterladen und installieren.

Schließen Sie das Gerät mit dem mitgelieferten USB-Kabel an einen freien USB-Port an.
Auf dem Bildschirm des Telefons erscheint eine Eingabeaufforderung. Sie sollte standardmäßig auf “USB für Dateiübertragung” eingestellt sein. Stellen Sie sicher, dass diese Option ausgewählt ist.
Die Galaxy sollte unter “Computer” oder “Dieser PC” für Windows-Benutzer angezeigt werden und auf dem Desktop erscheinen. MacOS-Benutzer können die Anwendung Android File Transfer öffnen.
Bilder sind unter “DCIM” >”Kamera” zu finden.
Screenshots sind unter “DCIM” > “Screenshots” zu finden.
HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN
Sie können Ihr Android auch über Bluetooth mit Ihrem Windows-Computer verbinden.

Funktioniert Samsung Kies mit dem Galaxy Note 8 oder S8?

Nein.

Warum erkennt mein Computer den Galaxy Note8 oder S8 nicht?

Wenn Sie Windows verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Treiber installiert haben. Andernfalls empfehle ich die Verwendung des Kabels, das mit Ihrem Gerät mitgeliefert wurde, aber einige Benutzer haben festgestellt, dass ein anderes Kabel besser funktioniert. Vielleicht möchten Sie auch einen anderen USB-Anschluss ausprobieren. Vergewissern Sie sich auch, dass das S8 direkt an einen Anschluss Ihres Computers angeschlossen ist und keine Hubs oder andere Geräte verwendet werden.

Dieses Lernprogramm gilt für die Samsung Galaxy S8-Modelle SM-G955, SM-G950 und das Note8-Modell SM-N950.

Möglicherweise mögen Sie auch

Markiert mit: Galaxie Anmerkung 8, Galaxie S8

Leser-Interaktionen
Anmerkungen
BILL Jackson sagt

15. Mai 2020 um 6:38 Uhr

Was wirklich falsch ist, ist, dass Sie die C usb/Ladeplatine in Ihrem Telefon austauschen müssen – bei ebay kostet das etwa 8 Dollar. Ich habe es getan und mein Telefon funktioniert mit jedem Kabel. während Sie da drin sind, tauschen Sie den Akku aus.

gerade gepostet sagt

16. März 2019 um 7:11 Uhr

Hören Sie sich das an: Mein S8 erscheint nur dann auf dem PC, wenn es mit dem Gesicht nach unten liegt! Wenn ich es mit dem Gesicht nach oben drehe, verschwindet es wieder aus dem Windows Explorer. Das muss etwas mit dem Bildschirm Always On Screen zu tun haben.