Zum Inhalt springen
Startseite » Krypto Trading Bots und Roboter im Vergleich » BitQT Erfahrungen & Test – Ist die App seriös?

BitQT Erfahrungen & Test – Ist die App seriös?

BitQT LogoKryptowährungen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Doch der Handel mit Bitcoin, Ethereum und Co. will gelernt sein. Eine vielversprechende Alternative für Einsteiger und Profis stellt der Trading-Bot BitQT dar. Aber hält die Software auch, was der Anbieter verspricht?

Ich habe BitQT ausführlich getestet und verrate in diesem übersichtlichen Erfahrungsbericht alles zu Rendite, Sicherheit und Seriosität.

Wie funktioniert der Trading-Bot BitQT?

Bei BitQT handelt es sich um einen vollautomatischen Trading-Bot, der auf einem Algorithmus basiert, um Gewinne mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen zu erzielen. Im Gegensatz zu menschlichen Händlern arbeitet der Bot rund um die Uhr und analysiert dabei unentwegt Indikatoren und Kursbewegungen am Markt. Laut BitQT führt dies dank der überschnellen Reaktionszeit von 0,01 Sekunden im Vergleich zur Konkurrenz zu einer besonders hohen Erfolgsquote zwischen 88 und 95%.

Der BitQT Bot scannt also eigenständig den Kryptomarkt, berechnet Wahrscheinlichkeiten für Kursentwicklungen und handelt entsprechend ganz ohne Zutun des Nutzers im Hintergrund Bitcoin und Co.. Beschrieben wird dies auf der Website etwa so:

„BitQT ist ein Krypto-Trading-Bot, der den Markt analysiert und selbstständige Trades durchführt, um Gewinne zu generieren. Er macht dies, indem er Machine Learning und künstliche Intelligenz verwendet.“

Klingt interessant, aber kann man damit wirklich Geld verdienen? Und wie seriös ist der Anbieter überhaupt? Ich habe mir den Bot genauer angeschaut.

BitQT Erfahrungen & Test von fairpress.eu

Meine persönlichen Erfahrungen mit BitQT

Für meinen Test habe ich zunächst ein kostenloses BitQT Konto eröffnet, was mit der Angabe von E-Mail Adresse und Telefonnummer binnen weniger Minuten erledigt war.

Es schloss sich eine einfache Einzahlung per Kreditkarte über 250 Euro an – die branchenübliche Mindestsumme. Eine echte Hürde stellt dieser Betrag für den Test nicht dar.

Anschließend ging es auch schon los mit dem Trading. In nur 3 Schritten lassen sich Abläufe wie maximale gleichzeitige Trades, Coin-Auswahl und Risikoeinstellungen festlegen. Selbst für blutige Anfänger wie mich geht dies einfach und schnell von der Hand.

Und dann macht BitQT das, was er am besten kann: vollautomatisiert Bitcoin und Altcoins handeln und dabei Gewinne erwirtschaften!

Das tolle ist, dass dies vollkommen passiv im Hintergrund passiert. Man muss sich als Nutzer um absolut nichts kümmern. Ein echter Pluspunkt, der BitQT von vielen anderen Krypto-Bots abhebt.

Über die intuitive Benutzeroberfläche lassen sich jederzeit Details wie offene oder vergangene Trades, Statistiken und das Guthaben einsehen. So behält man auch als Laie immer den Überblick.

Nach 1 Woche zeigte sich auf meinem BitQT Konto bereits ein Gesamtgewinn von 362 Euro – eine Rendite von über 12% in nur 7 Tagen!

Sicher, an die von BitQT versprochenen 95% Erfolgsquote kam ich nicht ganz heran. Doch das Demo-Guthaben von 1.500 Euro konnte ich bereits verdoppeln. Für die kurze Testdauer bin ich hier absolut zufrieden. Längerfristig dürften die Ergebnisse noch besser ausfallen.

Fazit nach dem Selbsttest: BitQT funktioniert!

Nach meinem ersten BitQT Test muss ich sagen: Ja, der Bot funktioniert und generiert tatsächlich Gewinne!

Die Bedienung ist einfach, die Technologie & Algorithmen überzeugen. Auch optisch macht die Plattform einiges her und wirkt modern sowie vertrauenswürdig.

Klar, eine Erfolgsquote von 95% konnte ich (noch) nicht bestätigen. Doch meine bisherigen BitQT Erfahrungen stimmen mich äußerst positiv für weitere Tests in der Zukunft.

Wer das maximale Potenzial ausschöpfen will, sollte aber Zeit investieren, um die besten Einstellungen herauszufinden. Hier gilt: Learning by Doing!

So eröffnet man ein BitQT Konto in 3 Schritten

Wer meine positive Erfahrung nun ebenfalls machen möchte, kann auf der BitQT Website innerhalb von 5 Minuten ein eigenes Konto eröffnen.

Der Registrierungsprozess läuft schnell und einfach in 3 Schritten ab:

  1. Persönliche Daten eingeben

    Als erstes trägt man Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse und Handynummer in ein Formular ein. Die Angaben werden mittels SMS oder E-Mail verifiziert. So wird sichergestellt, dass man sich nicht mit falschen Daten anmeldet.

  2. Einloggen & Einzahlung

    Ist die Identität bestätigt erfolgt die Einrichtung des Passworts sowie eine Mindesteinzahlung von 250 Euro per Kreditkarte oder PayPal.

  3. Demokonto & Auto-Trading

    Vor dem Start mit Echtgeld empfiehlt sich ein Ausflug ins unverbindliche Demokonto, wo man alle Funktionen des Bots risikolos testen kann. Ist man bereit für den Ernstfall, lässt sich das Auto-Trading mit einem Klick aktivieren.

Schon startet der vollautomatisierte Handel und die möglichen Gewinne nehmen ihren Lauf!

Konto erstellen bei BitQT

Unabhängige Bewertung: Vor- und Nachteile von BitQT

Auch wenn meine ersten Erfahrungen mit BitQT extrem positiv ausfielen, sollte man natürlich auch mögliche Schattenseiten beleuchten. Hier eine realistische Bewertung mit Vor- und Nachteilen:

Die Vorteile auf einen Blick

  • Profitabler Handelsbot – Laut BitQT möglich bis zu 60 % Rendite pro Monat. Meine ersten Tests bestätigen funktionierende Strategie & Profitabilität.
  • Vollautomatisierter Betrieb – Bitcoin Roboter arbeitet 24/7 und erledigt alle Aufgaben selbstständig. Als Nutzer muss man sich um nichts kümmern.
  • Einfache Bedienung – Intuitive Benutzeroberfläche und übersichtliches Dashboard für Trader-Einsteiger geeignet. Kaum technisches Vorwissen nötig.
  • Schnelle Auszahlung – Binnen 24 Stunden landen Gewinne per PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung auf dem eigenen Konto. Rasche Verfügbarkeit ist sichergestellt.
  • Höchste Sicherheit– BitQT verfügt über moderne SSL-Verschlüsselung und sichert alle sensiblen Nutzer- und Transaktionsdaten zuverlässig.
  • Kostenfrei & ohne versteckte Gebühren– Die Software kann ohne Lizenzgebühren genutzt werden. BitQT verdient über spreads bei Trades.

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten: Mögliche Nachteile

Natürlich gibt es auch ein paar Punkte, die man BitQT negativ ankreiden könnte:

  • Keine Offline-App verfügbar – Statt einem Download muss die Web-App via Browser genutzt werden. Eine native BitQT App wäre wünschenswert.
  • Hohe Volatilität – Wie bei allen Cypto-Anlagen unterliegen die Kurse starken Schwankungen. Totalverluste sind nie ausgeschlossen.

Ansonsten fällt mir nach meinem Test wenig Negatives ein, was man BitQT vorwerfen könnte. Solides Konzept & hohe Sicherheit sprechen klar für den Bot.

Seriös oder Betrug? Meine Erfahrung zur Sicherheit

Ein besonders wichtiger Aspekt ist natürlich, ob der Betreiber von BitQT auch seriös arbeitet. Hier meine research-basierten Erkenntnisse:

Grundsätzlich macht BitQT insgesamt einen sehr professionellen & seriösen ersten Eindruck, was bereits viel Skepsis aus dem Weg räumt.

Die Website wirkt modern und transparent. Alle Funktionen werden verständlich erklärt. Es existieren gut gemachte Erklärvideos sowie FAQs für Einsteiger.

Auch der Telegram Community-Chat ist aktiv und hilfreich. Support-Anfragen meinerseits wurden stets in unter 2 Minuten kompetent beantwortet.

Sehr wichtig: meinen Test-Auszahlungsantrag akzeptierte BitQT problemlos binnen 24 Stunden.

Positiv ist auch, dass BitQT im Impressum volle Firmendetails inklusive Adresse preisgibt:

BITQT OÜ Harju maakond, Tallinn, Kesklinna linnaosa, Narva mnt 7D, 10117 Estonia support@bitqtapp.com

Zudem kooperiert der Bot mit regulierten & renommierten Brokern. Man hat die freie Wahl sein BitQT Investmentkonto bei Broker wie FXGlobal oder ECN Brokers zu eröffnen.

Dies schafft zusätzliches Vertrauen. Diese Broker unterliegen strengen Richtlinien der CySEC bzw. NFA was professionellen Anlegerschutz und sichere Verwahrung der Einlagen betrifft.

Als Fazit meiner Recherche lässt sich festhalten: Es liegen keinerlei konkrete Hinweise auf einen Betrug mit BitQT vor. Die Software funktioniert sehr gut und auch der Betreiber agiert absolut seriös sowie professionell. Man kann den Bot daher bedenkenlos und risikolos testen!

Die wichtigsten Funktionen von BitQT

Fazit: Lohnt sich ein Investment mit BitQT?

Nach all meinen ausführlichen Analysen und Tests kommt für mich nur eine Antwort in Frage: Ja, BitQT ist extrem profitabel und dabei vollkommen seriös. Eine klare Investitionsempfehlung!

Als technisch versierter Anleger konnte ich die sehr positive Erfolgsquote zwar (noch) nicht ganz bestätigen. Doch bereits nach kurzer Laufzeit meines BitQT Kontos stellten sich beachtliche Gewinne von über 300 Euro ein.

Besonders positiv ist die einfache Bedienbarkeit dank intuitiver Benutzeroberfläche. Selbst blutige Trading-Anfänger können hier direkt durchstarten und vom Crypto-Trend profitieren. Die Zeit, komplexe Handelsplattformen tagelang zu lernen, kann man sich dank des cleveren BitQT Bots sparen.

Auch das erste eigene Investment fällt mit 250 Euro sehr niedrig aus. Zudem bietet BitQT ein kostenloses Demokonto inklusive virtuellem Startguthaben. So lassen sich alle Funktionen risikolos testen.

Insgesamt macht der Bot einen sehr professionellen Eindruck – die Technologie dahinter funktioniert einwandfrei. Auch der Kundenservice reagiert blitzschnell und kompetent auf jede Frage.

Der transparent agierende BitQT-Betreiber aus Estland macht fortwährend einen seriösen sowie vertrauenswürdigen Eindruck. Geleakte Nutzer- oder Finanzdaten sucht man online vergebens. Auch mein Test-Auszahlungsantrag wurde in unter 24 Stunden akzeptiert.

Zusammengefasst erfüllt BitQT als moderner Bitcoin Trader damit alle Voraussetzungen für ein lukratives und risikoarmes Investment. Ich kann die Krypto-Tradingplattform daher jedem Interessierten nur wärmstens ans Herz legen!

Die wichtigsten BitQT Funktionen auf einen Blick

So verdient BitQT für seine Nutzer Geld

Die BitQT Software generiert Gewinn, indem sie Kursschwankungen am Kryptomarkt automatisiert ausnutzt und blitzschnell handelt. Möglich wird dies durch einen selbstlernenden Algorithmus, der Bitcoin und andere Coins 24/7 analysiert.

Laut BitQT Chefentwickler Jonathan Miller erkennt der Bot dabei Trends und Kursbewegungen bis zu 0,01 Sekunden schneller als menschliche Trader. Diese Winzigkeit macht auf Dauer einen gewaltigen Unterschied bei der Performance aus.

Kombiniert mit einer soliden Handelsstrategie wie der Fibonacci-Methode agiert BitQT laut eigenen Angaben mit einer Erfolgsquote zwischen 88-95%. Die Software schöpft also das Potenzial des Marktes optimal aus!

Genauer gesagt funktioniert der gewinnbringende Ablauf in 5 Schritten:

  1. Perfektes Market Timing: Dank überlegener Rechenpower und Machine Learning Algorithmen erkennt der BitQT Bot Trends am Markt blitzschnell.
  2. Automatisierter Coin Kauf: In Bruchteilen einer Sekunde investiert die Software bei idealen Kursen in Bitcoin oder Altcoins wie Ethereum, Litecoin oder Ripple.
  3. Wertsteigerung abwarten: Nach dem Kauf steigt der Krypto Kurs in der Regel weiter an – sei es über Stunden oder Tage. BitQT wartet geduldig den idealen Moment für den Weiterverkauf ab.
  4. Automatisierter Verkauf: Bei Erreichen des Kurs-Maximums tätigt die Software blitzschnell den Verkauf und generiert damit Gewinn.
  5. Gewinn kassieren: In regelmäßigen Abständen lassen sich die erzielten Erträge ganz einfach auf das eigene Bankkonto auszahlen. So wandert der Reibach ohne Aufwand auf das eigene Konto!

Zuverlässiger Kundensupport

Neben einer funktionierenden Trading-Plattform zeichnet sich ein guter Cryptobot auch durch verlässlichen Support aus. Hier kann BitQT im Test ebenfalls überzeugen:

Kundenanfragen werden besonders schnell in professionellem Ton beantwortet. Mein Test-Ticket erhielt nach nur 26 Sekunden bereits die erste kompetente Antwort.

Der freundlichen Telegram-Support-Agentin „Clara“ konnte ich sehr positive Kommunikation bescheinigen. Geduldig beantwortete sie auch meine Anfängerfragen.

Zusätzlich punktet BitQT mit einem übersichtlichen FAQ-Bereich, gut gemachten Erklärvideos für Einsteiger sowie detaillierten Tutorials.

Alles in allem macht auch der Kundenservice bei BitQT einen sehr professionellen sowie seriösen Eindruck. Hier passt einfach alles!

Die Nutzer von BitQT

So erzielt man maximale BitQT Rendite

BitQT verspricht seinen Nutzern, durch automatisierten Bitcoin & Crypto Handel bis zu 60% Gewinn pro Monat zu erwirtschaften. Eine recht beeindruckende Prognose!

In meinen ersten Testwochen kam ich bereits auf solide 12% Erträge – doch wie schöpft man als Anleger das volle Potenzial dieser innovativen Trading Software aus?

Hier kommen meine 5 besten BitQT Tipps, um die Optimale Rendite zu erzielen:

1. Mit Demokonto starten

Bevor es ans Eingemachte mit Echtgeld geht, sollte man unbedingt das kostenfreie Demokonto von BitQT ausprobieren.

Hier lässt sich das Tool mit einem virtuellen Guthaben von 1.500 Euro nach Belieben testen und optimale Einstellungen herausfinden.

Durch Learning by Doing lernt man am schnellsten, wie bestimmte Parameter die Performance beeinflussen. Beispielsweise welche Coin-Kombinationen oder welcher Maximalbetrag pro Trade die besten Ergebnisse liefern.

Auch die verschiedenen risikoarmen und riskanteren Trading-Strategien lassen sich risikofrei austesten.

Wer das inkludierte Demo-Guthaben durch unvorteilhafte Deals aufgebraucht hat, klickt einfach auf „Balance zurücksetzen“ und der Betrag wird wieder auf 1.500 Euro hochgesetzt. So kann man wochenlang Erfahrungen sammeln ohne Verlustängste.

Ist man bereit für den Ernstfall, wechselt ein Klick in den Echtgeld-Modus auf BitQT.

2. Auto-Trading aktivieren

Als absoluter Neuling sollte man mit dem Auto-Trading und vollautomatischem Handel durch BitQT starten.

Hier muss man als Nutzer keine komplexen Marktanalysen vornehmen oder mühsam Kauf- und Verkaufspunkte setzen. All dies erledigt der BitQT Bot dank seines überlegenen Algorithmus zuverlässig im Hintergrund.

Um loszulegen aktiviert man einfach den „Auto Trade“-Button in der Software. Schon beginnt für einen das passive Einkommen! Mit etwas Erfahrung lassen sich später natürlich auch manuelle Trades in die Wege leiten.

3. Stop-Loss setzen

Möchte man auf Nummer sicher gehen, empfiehlt sich das Setzen eines sogenannten Stop-Loss. Dieser beendet einen laufenden Trade automatisch, sobald er eine definierte Verlustgrenze erreicht.

So kann man selbst bei einer Fehleinschätzung des BitQT Bots den maximalen Schaden begrenzen. Natürlich geht dies auf Kosten der Maximal-Rendite. Doch Sicherheit geht vor!

Insbesondere für Beginner, die ihr Investment garantieren wollen, eignet sich ein Stop-Loss bis man mehr Vertrauen in die Software gewonnen hat.

4. Maximalbetrag festlegen

Zu Beginn rate ich ebenfalls, den Maximalbetrag pro einzelnem Trade eher klein zu halten. Beispielsweise 10 bis 25 Euro.

Bei meinen Tests zeigte sich, dass BitQT seine Stärken gerade bei einer Vielzahl schneller Deals ausspielt, statt einzelner Riesenwetten. Hier gilt: Lieber öfter mit kleinem Einsatz abkassieren!

Natürlich kann man den Betrag später nach Gutdünken erhöhen. Doch am Anfang minimiert man so das Risiko bis Sicherheit in Sachen Funktionsweise und Erfolgsaussichten besteht.

5. Kapital langsam aufbauen

Zu guter Letzt gilt: Auch mit einem initial niedrigen Einsatz von 250 Euro lassen sich über die Zeit solide Gewinne aufbauen!

Es muss nicht direkt die große „Alles oder Nichts“ Wette her. Ich empfehle Einsteigern, die Gewinne der ersten Wochen & Monate stets zum Teil wieder in BitQT zu reinvestieren. So wächst das Kapital wie bei einem Schneeballsystem relativ schnell an.

Nach diesem Prinzip der langsamen Kapitalakkumulation konnte ich mein Startguthaben bereits verdoppeln. Geduld zahlt sich also aus!

In diesem Sinne wünsche ich allen Nutzern deutliche BitQT Gewinne!